Unterbodenschutz

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema!


   Beitrag vom 2. August 2022 
Tipps & Tricks

Warum sollten Sie für Ihr Auto einen Unterbodenschutz machen?

 

Wir beantwortet Ihnen gerne diese Frage:


Der Unterbodenschutz beugt Rostbildung vor und sorgt dafür, dass das Auto länger in gutem Zustand bleibt. Dieser schützt die Unterseite vor Umwelteinflüssen  wie:

 

  • Splitt 
  • Streusalz
  • Wasser

 

und beugt so der Rostbildung, Folgeschäden und weitere Reparaturen vor. Besonders Streusalz im Winter machen den Unterboden zu schaffen.
 


Zum Einsatz kommt dabei eine wachsartige Paste aus PVC, Füllstoffen, Weichmachern und einigen anderen Stoffen.


Die elastische Masse versiegelt die Unterseite Ihres Fahrzeuges. Kleine Steinchen prallen nun nicht mehr direkt auf das Bodenblech. 
Wir raten Ihnen die Versiegelung alle 2 bis 3 Jahren zu erneuern.


Schützen Sie die Unterseite Ihres Fahrzeuges und sparen Sie sich teure Reparaturen.
 

Kontaktieren Sie unser Serviceteam:

 

 


Zurück zum Magazin

 

 Zurück zum Magazin

Unser Newsletter